Zum Inhalt springen
Startseite / Fonts / Linotype / Neudoerffer Fraktur
Neudoerffer Fraktur

Neudoerffer Fraktur™

von Linotype
Einzelschnitte ab $29.99
Neudoerffer Fraktur Font Familie wurde entworfen von Hellmut G. Bomm und herausgegeben von Linotype. Neudoerffer Fraktur enthält 4 Stile.

Mehr über diese Familie
KOSTENLOS 30 TAGE Testversion von Monotype Fonts zu erhalten Neudoerffer Fraktur und mehr als 150.000 Fonts. Kostenlose Testversion starten
Kostenlose Testversion starten

Über die Schriftfamilie Neudoerffer Fraktur


Das Schreibhandbuch von Johann Neudörffer dem Älteren aus dem Jahr 1538 hat den deutschen Designer Helmut Bomm jahrelang fasziniert. Zusammen mit Albrecht Dürer und Hieronymus Andreä trug Neudörffer zur Schaffung der Fraktur bei, der vielleicht germanischsten aller Schwarzschriftarten. Als Hommage an diesen Meister und um seine Buchstabenformen dem Publikum des 21. Jahrhunderts näher zu bringen, veröffentlichte Boom 2009 die Neudörffer Fraktur-Familie über Linotype.
Das Erscheinungsbild der Neudoerffer Fraktur orientiert sich stark an der Handschrift, und Bomm hatte bereits in den 1990er Jahren damit begonnen, Buchstaben aus Prototypversionen dieser Schrift zu verwenden. Jahrelang tauchten die Buchstaben der Neudoerffer Fraktur heimlich und verführerisch in Designprojekten wie der Restaurierung von historischen Schildern oder in Wappenstücken auf. Die Quellen, die Bomm beim Zeichnen der Schrift verwendete, waren Abbildungen aus Januar Tschicholds Schätze der Kalligraphie" und Albert Kaprs Schriftkunst".
Die Familie der Neudoerffer Frakturen besteht aus vier verschiedenen Fonts. Alle Nutzer von Adobe CS-Anwendungen sollten Lizenzierung Neudoerffer Fraktur Regular (die Font ohne Ziffernsuffixe) in Betracht ziehen. Diese Font enthält drei verschiedene OpenType-Stilsets. Die Benutzer können selbst entscheiden, welche Versionen der Buchstaben sie setzen möchten.
Wer Quark XPress, Microsoft Word oder andere Anwendungen ohne Unterstützung für Stilsets verwendet, sollte Neudoeffer Fraktur Regular 1, Neudoeffer Fraktur Regular 2 und Neudoeffer Fraktur Regular 3 lizenzieren. Jede dieser drei Fonts hat Buchstaben mit leicht unterschiedlichen Schnörkeln, und alle drei können miteinander kombiniert werden. Neudoerffer Fraktur Regular 1 ist optimal für längere Texte; Neudoerffer Fraktur Regular 2 enthält Alternativbuchstaben sowie stärker verzierte Versalien; die Buchstaben von Neudoerffer Fraktur Regular 3 haben einen stärkeren kalligrafischen Akzent."

Designer: Hellmut G. Bomm

Herausgeber: Linotype

Foundry: Linotype

Eigentümer des Designs: Linotype

MyFonts Debüt: null

Neudoerffer Fraktur™ ist eine Marke von Monotype GmbH und kann in bestimmten Ländern registriert sein.

Über Linotype

Seit über einem Jahrhundert produziert, vermarktet und lizenziert Linotype erfolgreich hochwertige Fonts. Seine bewährten Methoden wurden im Laufe der Jahre erweitert und an neue Technologien angepasst. Da Fonts ein Vehikel für die gesamte visuelle Kommunikation ist, arbeitet Linotype sowohl mit Designer als auch mit Typografen zusammen, die gemeinsam den globalen Transfer und die offene Diskussion fördern. Die Bibliothek von Linotype Font ist im Besitz von Monotype und umfasst bekannte Fonts wie Helvetica, Neue Helvetica®, Linotype Didot™, Janson® Text, New Century Schoolbook® und andere.

Mehr lesen

Weniger lesen